Schubboden (95 cbm)

Schubboden

auch als Schiebeboden bekannt, ist die Bezeichnung für einen hydraulisch angetriebenen, sich bewegenden Boden, der in der Förder- und Fahrzeugtechnik eingesetzt wird. Durch den lückenlosen Aufbau des Bodens können Stückgut ebenso wie Schüttgüter automatisiert transportiert werden.

Der Boden besteht aus beweglichen Lamellen, die durch einen hydraulischen Antrieb bewegt werden und das jeweilige Gut selbstständig vor oder zurück befördern. Auch eine seitliche Beförderung ist möglich. 

Der WALKING FLOOR® (WALKING FLOOR ist ein eigetragenes Warenzeichen von KEITH Mfg. Co.) besteht aus längsverschiebbaren Lamellen, die ohne Zwischenräume ineinander greifen. Nebeneinander angeordnet teilen sich diese Längsbahnen in Zonen auf. Jede dieser Zonen wird durch hydraulische Zylinder angetrieben und verschiebt die einzelnen Segmente in eine vorbestimmte Richtung. 

Der Ablauf: (am Beispiel Sattelauflieger, beim Entladen).

  • Die erste Längsbahn wird unter die Ladung geschoben.
  • Die zweite Längsbahn wird unter die Ladung geschoben.
  • Das letzte Drittel der Bodenbahn fährt nun unter die Ladung.
  • Alle Profile bewegen sich zusammen in die vorbestimmte Richtung, und die Ladung bewegt sich in Richtung der Ausladekante.
  • Ist dieser Vorgang innerhalb einer Verschiebezone abgeschlossen, bleibt die Ladung solange stehen
  • Dieser Rhythmus wiederholt sich bis die Entladeposition erreicht ist.

2020 LOTIS GmbH — Logistik Transport Industrieberatung Service